Gurbet Mai entdeckte 2012 das Tanzen für sich. Sie startete mit Zumba und fand immer mehr Begeisterung in den lateinamerikanischen Rhythmen wie Salsa, Bachata, Merengue und Reggaeton. Seit ihrer ersten Hip Hop Probestunde 2017 ist die Begeisterung auch groß für andere Tanzstile. Die Vielfalt ist es, die sie begeistert. Und so wird jeder Workshop genutzt, um stetig dazuzulernen. Nach mehreren Jahren voller Spaß und Freude an Zumba, entschied sie sich, ihren Trainer Schein im August 2020 zu machen und gibt seit dem selber Zumba Kurse. Der Spaß an der Musik und Bewegung stehen dabei für sie im Mittelpunkt: „Zumba ist etwas für jeden – egal ob groß oder klein, Tänzer oder Nicht-Tänzer“. Bei lateinamerikanischen Rhythmen wird gemeinsam die Tanzfläche gerockt – Spaß und Schwitzen sind dabei garantiert.